037464 / 870-0

enviaM unterzeichnet neuen Stromkonzessionsvertrag mit Schöneck

veröffentlicht

am 18.03.2020
"

Mehr Lesen

„Die Verhandlungen unserer Stadt mit enviaM haben zu einem positiven Ergebnis geführt. Das Unternehmen kennen wir als zuverlässigen Energieversorger. Deshalb freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit“ sagte Bürgermeisterin Suplie zur Unterzeichnung.

Mit einem Stromkonzessionsvertrag erlauben Kommunen dem Energiedienstleister die Nutzung ihrer öffentlichen Wege und Straßen, um Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung erhalten die Kommunen jährlich eine Konzessionsabgabe. In Schöneck sind dies rund 87.000 Euro. enviaM versorgt insgesamt eine Fläche von rund 55 Quadratkilometern und rund 3.200 Einwohnern mit Strom.
Die enviaM-Gruppe investiert in die Infrastruktur der Gemeinden. Der Verteilnetzbetreiber MITNETZ STROM verbessert die Versorgungssicherheit und Schaltfähigkeit des Netzes. Für das Jahr 2020 sind in Schöneck folgende Bauschwerpunkte geplant:
In der Straße Mühlberg verlegt MITNETZ STROM rund 100 Meter Niederspannungskabel zur Erschließung von Wohngebäuden. Das Bauvolumen beträgt rund 21.000 Euro.
In der Straße Sonnenwirbel werden rund 110 Meter Niederspannungskabel ausgetauscht und vier Hausanschlüsse modernisiert. Die Baukosten liegen bei rund 15.000 Euro. Beide Maßnahmen dienen der Erhöhung der Versorgungssicherheit und Übertragungsfähigkeit des Netzes.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner